Weisheit eines verwundeten Heilers

Titel: Jesus nachfolgen: Nach Hause finden in einem Zeitalter der Angst

Autor/in: Henri J. M. Nouwen

ISBN: 9783862561629

Wertung: 4 Sterne

Der Priester und Psychologe Henri Nouwen gehört zu den beliebtesten christlichen Schriftstellern weltweit. Das Besondere an seinen Büchern ist, wie er offen von seiner eigenen Verletzlichkeit spricht. Dadurch dringen seine Worte auf besondere Weise ins Herz des Lesers ein.

Dieses Buch wurde nach seinem Tod aus den Aufzeichnungen einer Vortragsreihe zusammengestellt. Die Vorträge wurden 1985 gehalten, ein Jahr bevor Nouwen seine Lehrtätigkeit in Harvard aufgab, um teil einer Lebensgemeinschaft von Menschen mit und ohne Behinderung zu werden.

Seine zentrale Botschaft ist die Liebe Jesu zu den Menschen. In diesem Buch beleuchtet er verschiedene Facetten der Nachfolge. Es beginnt mit der Einladung, „Komm und sieh.“ Dazu gehört auf Jesus zu sehen und bei ihm zu verweilen. Im zweiten Kapitel geht es um den Ruf in die Nachfolge. Nouwen betont, dass wir unsere Ängste loslassen können, um in ein Leben des Überflusses einzutreten. Dabei gilt es einfach einen Schritt nach dem anderen zu machen und das umzusetzen, was man erkannt hat.

Im nächsten Kapitel geht es um die Feindesliebe. Dabei spricht er zuerst unsere Wunden und Verletzungen an. „Ein verwundeter Mensch ist ein Mensch, der nicht tief in seinem Herzen weiß, dass er wirklich geliebt wird.“ Wenn wir die Liebe Jesu erfahren, werden wir frei andere wirklich zu lieben. Das macht froh und ist eine Erleichterung. Nouwen schreibt, „Ich habe in meinem eigenen Leben festgestellt, dass Menschen, die ich nicht mag, Macht über mich haben, weil ich dauernd an sie denke.“

Im vierten Kapitel geht es um den Preis der Nachfolge, um das Mit-Leiden und das Teilen der Lasten mit Jesus. Das fünfte Kapitel spricht von der Freude der Nachfolge, dem Feiern und dem Leben im Hier und Jetzt. Im letzten Kapitel fordert der Autor schließlich seine Leser zum Gebet und Dienst auf, aus Dankbarkeit für die von Jesus empfangene Liebe.

Aus diesem Buch spricht nicht nur Liebe und Verständnis, sondern auch eine große Ruhe und Gelassenheit. Immer wieder weist Nouwen auf unseren Stand als geliebte Kinder hin. Wir müssen nicht krampfhaft aus eigener Kraft versuchen alles richtig zu machen, wichtiger ist es ehrlich vor Gott zu sein und sich von ihm beschenken zu lassen. Und das führt zu einer Dienstbereitschaft, aber aus den richtigen Motiven heraus.

Da dieses Buch aus Vorträgen entstand, unterscheidet sich der Schreibstil von Nouwens anderen Werken. Einige Formulierungen und Gedankengänge sind etwas schwer zu verstehen, doch insgesamt ist der Schreibstil klar und verständlich. Besonders schön sind die Beispiele von seinen Erlebnissen unter armen Menschen in Peru.

Fazit: Ein herausforderndes und doch tröstliches Buch über Nachfolge, dass zur Ehrlichkeit und Echtheit auffordert. Sehr empfehlenswert!