Macht Glaube Sinn?

Titel: Warum Gott?

Autor/in: Timothy Keller

ISBN: 9783765517662

Wertung: 5 Sterne

Timothy Keller ist ein bekannter Pastor und Gemeindegründer in den Vereinigten Staaten. Das Besondere an seiner Gemeinde ist, dass sich besonders alleinstehende, karriereorientierte, junge Leute von ihr angesprochen fühlen. Sie haben Fragen und auch Kritik an den christlichen Glauben, der ihnen fremd geworden ist. Timothy Keller lässt sie zu Wort kommen, und geht ausführlich auf ihre Fragen ein.

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Es ist in zwei Teile aufgeteilt. In dem ersten Teil werden, eingeteilt in verschiede Themenbereiche, kritische Fragen zum Gauben beantwortet, und im zweiten Teil geht Keller auf wesentliche Indizien für den Glauben ein.

Besonders im ersten Teil fand ich Kellers Argumentationsweise fesselnd und sehr hilfreich. Er beantwortet Fragen wie, „Wie kann ein liebender Gott jemanden in die Hölle schicken?“ „Wie kann ein guter Gott Leid zulassen?“ oder „Es gibt so viele Religionen. Wie könnt ihr behaupten, dass ihr die Wahrheit habt?“ Immer wieder zeigt sich, dass der Maßstab, den Kritiker an den Glauben anlegen, ihre eigene Argumente zum Einstürzen bringen würden, wenn sie ihre Vorstellungen mit demselben Maßstab messen würden. Kellers Beweisführung lädt zum Mitdenken und Hinterfragen von gängigen Vorstellungen und Argumenten ein.

Im zweiten Teil behandelt Keller theologische Fragen wie Schöpfung, Sünde oder Dreieinigkeit. Mit einem ganz anderen Ansatz als im ersten Teil zeigt er, dass der Glaube an Jesus sehr viel Sinn macht, wenn man mit Logik und gesundem Menschenverstand darüber nachdenkt, anstatt sich von Vorurteilen leiten zu lassen. Und das, finde ich, ist die Stärke dieses Buchs: Christen sind nicht Menschen, die zu faul sind um nachzudenken, und die einfach das übernehmen, was ihnen vorgesetzt wird. Je mehr man sich mit unserem Ursprung und unserem Wesen als Menschen beschäftigt, desto mehr weist das uns auf den Schöpfer und Erlöser hin, den wir in der Bibel kennenlernen.

Fazit: Meiner Meinung nach ist „Warum Gott“ ein gutes Buch, um sich selbst mit seinem Glauben und mit seinen Zweifeln auseinanderzusetzen, aber auch ein gutes Buch um sich auf Gespräche mit Suchenden vorzubereiten, und natürlich auch zum Weitergeben an fragende Menschen.