Andere Länder, andere Sitten

Titel: Mein erster Europa-Atlas (Wieso? Weshalb? Warum?)

Autor/in: Andrea Erne und Anne Ebert

ISBN: 9783473329816

Wertung: 5 Sterne

Dieses informative Buch gibt Kindern einen ersten Eindruck von der Vielfalt Europas. Auf zwölf Doppelseiten wird zuerst Europa als Ganzes vorgestellt, danach lernt der Leser die einzelnen Länder kennen. Da es 47 Länder in Europa gibt, sind oft mehrere Länder auf einer Seite zusammengefasst, die Länder passen aber jeweils gut zusammen.

Nach einer kurzen Einführung zum Land folgen diverse Fakten. Dabei geht es oft um Lieblingssportarten, Speisen, Tiere oder Bräuche. Auch wenn es jeweils nicht allzu viele Infos sind, macht es viel Spaß Neues über unsere Nachbarländer zu entdecken. Da gibt es einen richtig langen Ortsnamen einer walisischen Stadt mitsamt der noch längeren Übersetzung. Der Leser erfährt was Angorakatzen und die Türkei gemeinsam haben. Interessant ist auch, wie anders in Albanien Fragen verneint oder bejaht werden.

Ein Plus sind die vielen Klappfenster, hinter denen weitere Fakten und Bilder zu finden sind. Auf den Seiten zu den Ländern ist außerdem jeweils eine Karte zu sehen. Diese Karten sind wunderschön anzuschauen, mit ihren vielen passenden kleinen Zeichnungen. Hinten gibt es noch eine herausnehmbare Karte von ganz Europa. Von Flaggen umrahmt, sind die einzelnen Länder und Landestypisches auf der schönen Karte zu sehen.

Dieses Buch enthält natürlich kein allumfassendes Wissen über Europa, und es gäbe sicher noch viel mehr Wissenswertes, aber das würde den Rahmen eines Buchs für Kinder von vier bis sieben Jahren sprengen. So ist dieses Atlas vor allem ein Buch zum Entdecken. Es fehlen Infos wie Einwohnerzahlen oder Statistiken, aber mit solchen Infos könnten die Kleinen wohl auch nicht viel anfangen.

Fazit: Ein Buch, das Spaß macht und über das Leben in unsere Nachbarstaaten in Europa informiert. Sehr empfehlenswert für Kindergartenkinder und Schulanfänger!